Wenn wir die Freiheit der eigenen vier Wände erleben.

GANZ SCHÖN JOSKO

Wohnen ist leben im
Einklang mit der inneren Natur

Was antworten wir auf die Frage „Wo wohnst du?“

Wir nennen einen Ort, vielleicht noch die Adresse und allenfalls unterscheiden wir in Haus, Wohnung, Miete oder Eigentum.

Wenn unsere eigenen vier Wände reden könnten, wären sie gesprächiger. Denn wo und warum  wir wie wohnen, das spricht Bände. Es erzählt unsere Geschichte: Wer wir sind, was uns wichtig ist, was wir uns wert sind, wo wir im Leben stehen. Unser Zuhause ist für uns der wichtigste Platz auf diesem Planeten, das Zentralgestirn in unserem eigenen, kleinen Universum. Sogar im Amtsdeutsch gibt es dafür ein schönes Wort: Lebensmittelpunkt. Wenn wir uns unser Leben wie unseren Körper vorstellen, dann ist unser Zuhause Herz und Seele.

An keinem anderen Ort können wir so pur wir selbst sein. Nirgendwo sonst ist unsere Freiheit größer, zu entscheiden, zu gestalten – und unserer Individualität Ausdruck zu verleihen. 

In jedem Quadratmillimeter Daheim spiegelt sich unsere Geschichte als Konsequenz unserer Entscheidungen wider. Wir alle teilen diese Sehnsucht nach Harmonie und Geborgenheit, jeder von uns interpretiert sie auf seine persönliche Art, das ist das Faszinierende. Wirklich wohnen bedeutet: ein Leben im Einklang mit der eigenen Natur führen.

In Berührungsflächen und Bezugspunkten unserer eigenen vier Wände changiert unsere persönliche Entwicklung. Das beginnt schon bei Architektur und Stil – klassisch, modern, avantgardistisch? – und umfasst die Wunderwelt der Formen, Materialien und Farben. Unser Zuhause ist die äußerste Schutzhülle unserer Intimität, markiert den sensiblen Grenzbereich zwischen innen und außen wie eine dritte Haut.

Dementsprechend wirkt auch an und in unserem unmittelbaren Lebensraum jedes Detail auf uns, auch wenn wir die meisten Einflussfaktoren auf unsere Psyche unbewusst und intuitiv wahrnehmen. Jedes Element hat Bedeutung. Und alle miteinander stehen in einer Beziehung zueinander. Diese Beziehung lebt von Harmonie und Spannung, von Gleichklang und Kontrakt – und sie ist letztlich das Mysterium, wie aus Wohngefühl Wohlgefühl wird.

Zeig mir wie du baust
und ich sag dir, wer du bist

Deshalb sind unsere Entscheidungen so wichtig. Es sind Lebensentscheidungen im wahrsten Sinn des Wortes, weil sie unsere wertvollste Zeit daheim subtil beeinflussen: Die Eingangstür, die auf beiden Seiten unseren Zugang zur Welt charakterisiert. Die Innentüren, die Räume mit unterschiedlichem Ambiente verbinden und abgrenzen. Die Fenster und Glaselemente, wie wir durch sie die Welt sehen, was wir von ihr wahrnehmen – und umgekehrt.

„Zeig mir wie du baust und ich sag dir, wer du bist“, schrieb Christian Morgenstern. Ein weiser Satz. Aktueller denn je in einer Zeit, in der sich beim Wohnen so viel an äußerer Zweckmäßigkeit und so wenig an inneren Bedürfnissen von Menschen orientiert.

Für uns bei Josko haben menschliche Wohnträume und Bedürfnisse oberste Priorität: Der Wunsch nach Harmonie und Schönheit und die Freiheit, sich diesen Wunsch in den eigenen vier Wänden auch zu verwirklichen. Bauen und Renovieren ist ein Lebensprojekt, eine Investition in die eigene Lebensqualität. Das haben wir im Sinn, wenn wir Produkte entwickeln und fertigen. So beraten und begleiten wir Menschen, die aus ihrer Wohn-Vision Wirklichkeit entstehen lassen wollen.

Der Josko Newsletter

menü
smartmix tag

Smart

Mix