Solar Decathlon - Josko MyView
 
PUBLIC 

SOLAR DECATHLON

Gemeinsam mit Josko gewinnt Österreich den weltweit anspruchsvollsten nachhaltigen Bauwettbewerb in den USA.

Teilen
Mit dem Plusenergiehaus LISI (Living Inspired by Sustainable Innovation) errang das „Team Austria“ der TU Wien unter rund 150 Teilnehmern den spektakulären Sieg beim „Solar Decathlon 2013“, dem weltweit anspruchsvollen universitären Wettbewerb im Bereich des nachhaltigen Bauens, ausgeschrieben vom US-Ministerium für Energie. Das 1:1 auf dem Wettbewerbsgelände in Irvine, Kalifornien aufgebaute Haus überzeugte in allen zehn Wettbewerbskriterien wie z. B. Energieeffizienz, Architektur und Wohnqualität, aber auch Energiebilanz, Heißwasserzubereitung, Kommunikation und Marktchancen. Eines der Kernelemente der extrem offenen Architektur ist eine riesige dreiflügelige Hebeschiebetür, die nach einer Seite hin in der Gebäudehülle verschwindet – eine Spezialentwicklung von Josko im Rahmen des Wettbewerbs. Ein überzeugendes Detail: Der Einbau der je 250 kg schweren Türflügel mit einer Gesamtbreite von 9,2 m und einer von Höhe von 2,7 m war sogar ohne Kran durch die Studenten vor Ort möglich.

Solar Decathlon 2013, nachhaltigen Plusenergie-Solarhaus LISI
Das Team Austria, angeführt von der TU Wien, gewann den Solar Decathlon 2013 mit dem nachhaltigen Plusenergie-Solarhaus LISI. Das Siegerprojekt ist aktuell in der Blauen Lagune in Wiener Neudorf zu sehen. 

Solar Decathlon
FACTS
OBJEKT
LISI / Solar Decathlon 2013

STANDORT

Irvine, Kalifornien

ARCHITEKTEN

Technische Universität Wien

BESTWERT VON FIXFRAME

Uw-Wert von bis zu 0,58 W/m²K

JOSKO PRODUKTE

Hebeschiebetür: 
Spezialkonstruktion, dreiflügelig
 
Teilen
 
menü