Josko Markenphilosophie

QUALITÄT, DESIGN UND INNOVATION AUS ÖSTERREICH

Josko ist der Komplettanbieter von Fenstern, Haustüren, Innentüren und Ganzglas-Systemen. Seit 1960 verfolgt Josko klare Ziele: ausgezeichnete Qualität der Produkte und hohe Ansprüche in Sachen Design und Innovationen. Viele der Josko Trends sind bereits europaweit übernommen worden. Und wie heißt es so schön: Kopien sind die schönste Form der Anerkennung. Nichts desto trotz ist nur ein Original ein Original.

VORTEILE, DIE FÜR SICH SPRECHEN

Ein Hausneu- oder -umbau ist für die meisten die größte Investition im Leben. Eine der wichtigsten Entscheidungen dabei sind Fenster und Türen, die rund zehn Prozent der Gesamtinvestitionssumme eines Hauses ausmachen. So tragen Fenster entscheidend zur Sicherheit bei, repräsentieren nach außen und sorgen innen auch optisch für wohliges Wohnklima. Darum lohnt es sich, bei der Wahl der Fenster und Türen auf den richtigen Partner zu setzen.

EINE STARKE MARKE MACHT SICHER

Josko steht seit 50 Jahren für Fenster und Türen, die stets dem Stand von Qualität, Technik und Design entsprechen. Dieses hohe Niveau halten wir mithilfe eines konsequenten Optimierungsprozesses, der Erfahrung und Innovation großartig verbindet. Das Ergebnis sind Produkte, die Josko zu einer der führenden Marken am österreichischen Fenster- und Türen-Markt gemacht haben. Und da Erfolg keine Grenzen kennt, ist Josko auch in Bayern, Tschechien und Ungarn bereits sehr erfolgreich

JOSKO MARKENWERTE

Weitblick als Selbstanspruch.
„Jeder hat das Recht auf g´scheite Fenster und Türen“: Das beginnt bei der Auswahl von Lieferanten und Kooperationspartnern und geht bis in die Ökologieführerschaft als Vertreter einer Philosophie der Kreislaufwirtschaft.

Weitblick als Qualitätsanspruch.
Unsere Philosophie bei Josko ist, alles dafür zu tun, um das Gute immer wieder besser zu machen. WIE und WARUM wir tun, was wir tun: Wir fertigen Fenster und Türen, als wären sie für den eigenen Gebrauch.

Weitblick als Perspektive.
Für Produkt – Beratung – Begegnung – Unternehmenskultur: Wir stellen die Qualität zwischenmenschlicher Beziehungen ins Zentrum, weil sie das Fundament dafür ist, unserem hohen Selbstanspruch in allen Bereichen unseres Handelns gerecht werden zu
können.

Weitblick als Haltung.
Wir wollen Menschen dazu befähigen, Entscheidungen in Projekten mit Weitblick treffen zu können: MitarbeiterInnen, GeschäftspartnerInnen, Kunden, die auf die Josko Qualität vertrauen.

 

JOSKO IN ZAHLEN

Gesamtumsatz 2014: € 126 Mio.
davon Export: 17 %

Umsatz Fenster und Ganzglas-Systeme: 75 %
Umsatz Außentüren: 12 %
Umsatz Innentüren: 9 %
Sonstiges: 4 %

Josko hält einen Marktanteil von 10,7 Prozent am österreichischen Gesamtmarkt für Fenster und Türen und ist Marktführer bei Holz/Alufenstern mit 16,8%.

Kernmärkte: Österreich, Süddeutschland
Entwicklungs- und Exportmärkte: Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Russland, Schweiz, Spanien, Niederlande, Norditalien, USA

GANZ SCHÖN ERFOLGREICH.
GANZ SCHÖN JOSKO. 

JOSKO ZENTRALE
Produktions- und Personalmanagement
Einkauf, Finanzen, Rechnungswesen und Controlling
Entwicklung
Marketing und Produktmanagement
Verkaufs- und Vertriebsmanagement

JOSKO PRODUKTION KOPFING
Produktionsfläche: 36.000 m²
Holz/Alu-Fenster
Holz-Fenster
FixFrame Blue Vision
Platin Blue
Haustüren in Verbundbauweise
Massivholz-Haustüren
Innentüren

JOSKO PRODUKTION ANDORF
Produktionsfläche: 15.000 m²
Composite/Alu-Fenster
Kunststoff/Alu-Fenster
Kunststoff-Fenster
Kunststoff-Haustüren
Aluminium-Haustüren

Die Entwicklung
einer starken Marke

Umsatz- und Mitarbeiterentwicklung | Create infographics
Das Josko Partnernetzwerk

Das Josko Partnernetzwerk

Produkt Auszeichnungen

4-fache Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award

4-fache Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award

Staatspreis Holzmarketing

Staatspreis Holzmarketing

Dreifacher Gewinner des Innovationspreises

Dreifacher Gewinner des Innovationspreises

Nominierung Deutscher Design Award 2010

Nominierung Deutscher Design Award 2010

Nominierung Deutscher Design Award 2014

Nominierung Deutscher Design Award 2014

FIRMEN AUSZEICHNUNGEN

Platz 3 der Austria Leading Companies - dem Wirtschaftspre

Platz 3 der "Austria Leading Companies" - dem Wirtschaftspre

Gesundheitspreis Oberösterreich

Gesundheitspreis Oberösterreich

Staatliche Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung

Wirtschaftspreis Pegasus, 2x Gold, 2x Silber

Wirtschaftspreis Pegasus, 2x Gold, 2x Silber

Kooperationen

Innovative Gebäude

Innovative Gebäude

IG Passivhaus

IG Passivhaus

IG Architektur

IG Architektur

ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich

ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich

Geschäftsleitung

Geschäftsleitung

Das Geschäftsführer-Trio setzt sich aus den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern, Christa Wagner (Chief Executive Officer) und Johann Scheuringer (Chief Development Officer), sowie Geschäftsführer Werner Angelmayr (Chief Sales Officer) zusammen. 

GESCHICHTE

FAMILIENBETRIEB MIT TRADITION UND ZUKUNFT.

2013 Josko präsentiert:

Topas & Topas Plus
Die bündigen und schlanken Design Kunststoff/Alu-Fenster
Vier Fenster-Systeme, EIN LOOK.
Das Einsteigermodell ist bereits das vierte Fenster-System im Bunde. Die Besonderheit: Alle Vertreter der Design-Fensterfamilie - Topas, Safir, Platin Passiv und Platin 82 - können kostenoptimiert an einem Objekt gemischt eingesetzt werden. Optisch tritt das Quartett als harmonische Einheit auf - außen glas- und rahmenbündig für moderne Wohnkonzepte, innen ist Topas zum Unterschied nur leicht versetzt.
Nevos & Vitas
Die neue Haustürgeneration bei Josko
Mit der Verbundwerkstoff-Haustür Nevos und der Holz und Holz/Alu-Serie Vitas, revolutioniert Josko sein gesamtes Haustürprogramm. Die Haustüren dieser Serien sind noch noch stabiler, noch wärmer und noch sicherer.

2012

Josko präsentiert:

Die neue Generation am Fenstermarkt: Safir, das bündige Design Composite/Alu Fenster.
Die Weiterentwicklung des Verkaufsschlagers Platin 82.
Platin Passiv – bündiges Holz/Alu-Design von seiner wärmsten Seite

2011

Josko präsentiert:
Als Erfinder des Originals FixFrame Blue Vision bringt Josko sein zweites Ganzglassystem auf den Markt: Platin Blue. Das 2. Ganzglassystem Platin Blue mit extrem schlanken Rahmen.

Securance Sicherheitstüren - überzeugende Sicherheitsstandards für zu Hause

2010
Josko feiert sein 50jähriges Jubiläum. Zur Feier des Jahres wird ein neues Logo präsentiert.

Josko präsentiert:

Zahlreiche, einzigartige Designneuheiten am Haustürmarkt
Weiter entwickelte Holzfensterklassiker - stärker und wärmer sind RUBIN 90 und TITAN 101.

2009
Zum ersten Mal in der Firmengeschichte überschreitet Josko Ende 2009 die 100 Millionen Euro Umsatzgrenze.

Josko präsentiert:

Das revolutionäre Ganzglassystem FixFrame Blue Vision
Das am Markt einzigartige komplett bündige Holz/Alu-Fenster PLATIN 82
Als architektonisch sowie technisches Meisterwerk die neue Hebeschiebetür PLATIN

2008
Josko präsentiert:

PROFORM das Kunststofffenster mit der bündigen Optik
MET die revolutionäre Innentür mit der "unsichtbaren" Zarge

2007
Zum vierten Mal in Folge ist Josko der Marktführer bei Holz/Alu-Fenster. Als einziges Unternehmen der Top 5 der Fensterbranche konnte Josko seinen Marktanteil um 0,5 % auf 9,5 % erhöhen.


2006
Josko präsentiert die drei größten Innovationen in der Firmengeschichte:

2 neue Kunststofffenster: PROLINE 85 und PROTHERM 85
2 neue Holz/Alu-Fenster: DIAMANT 97 und DIAMANT 100Pro
Relaunch des gesamten Haustürenprogramms

2005
Josko startet das Projekt JMSP - Josko Montage- und Servicepartner.

 

2004
Neue Marketinglinie mit dem Slogan: GANZ SCHÖN JOSKO.und Servicepartner.

Josko präsentiert:

Mit FixFrame, dem Fenstersystem ohne sichtbaren Rahmen, setzt Josko abermals einen Meilenstein in der modernen Architektur.

2002
Josko produziert mit PassivECO ein Passivhausfenster serienmäßig und erhält dafür die Auszeichnung Energiegenie 2002 des Umweltministeriums und des Landes OÖ.

Josko präsentiert:

Die neue Haustürserie EVOLUTION mit bündigen Gläsern und exklusiven Griffen.

2001
Als Sensation am Innentürsektor gelten die neuen stumpfeinschlagenden Türen. Als erster führender Hersteller am Markt bringt Josko eine zeitgemäße, designorientierte Lösung für modernes Wohnen.

 

2000
Als erste gemeinsame Produktinnovation kommen die neuen Kunststofffenstersysteme PROLINE 80 und PROTHERM 80 auf den Markt.

Josko und Ekutherm fusionieren zur Josko Fenster und Türen GmbH. Unter einem gemeinsamen Namen entsteht Österreichs namhafter Komplettanbieter von Fenster, Haus- und Innentüren.

1999
Innovationspreis für die Entwicklung der Bio-Niedrigenergie-Fenster RUBIN 78 und DIAMANT 89.

1998
Das neu vorgestellte Kunststofffenster PROLINE PRO 4 sorgt mit hervorragendem Wärmeschutz für Furore.

1997
Das revolutionäre Holz/Alu-Fenster DIAMANT 89 erobert den Markt.

1995
Erstmals Fensterproduktion mit Profilen aus eigener Entwicklung. PROLINE, das erste Kunststofffenster mit verdecktem Beschlag, wird präsentiert.

1993
Das erste Fenster mit verdecktem Beschlag - eine sensationelle Marktneuheit in Österreich. Erster europäischer Erzeuger, der ausschließlich wasserlösliche Lacke und Lasuren einsetzt.

1986
Eröffnung von Österreichs modernstem Fenster- und Türenwerk auf 33.000 m².

1985
Ein Großbrand vernichtet die gesamte Produktion von Josko am Ortsrand von Kopfing.

1982
Österreichs erste computergesteuerte Maßfensteranlage geht in Betrieb.

1980
Einstieg in den Hoffnungsmarkt Kunststofffenster mit der Gründung der Firma Ekutherm.

1977
Josko wird ein Markenname - "Produkte in Löwenqualität".

1972
Erste Fertigzarge für Innentüren in Österreich.

1960
Gründung der Firma Josko als klassische Tischlerei durch KommRat Johann Scheuringer. Dank seines unternehmerischen Weitblickes beginnt bereits ab 1970 die Konzentration auf Fenster und Türen. Diese Spezialisierung führt zu einem raschen Wachstum. Der Name Josko setzt sich zusammen aus den ersten Buchstaben von Johann Scheuringer, Kopfing.

Firmengeschichte

Firmengeschichte

menü