Sensibles Thema Lärm

Alles was Josko herstellt, ist wie für den Eigengebrauch gemacht. Öffnet individuellen Wohn(t)räumen Perspektiven. Macht Räume lebendig. Steht für Weitblick.

So gehen wir auch mit dem sensiblen Thema Lärm um. Lärm ist eine vom Menschen unmittelbar empfundene Umweltbelastung. Lärm beeinflusst das Wohlbefinden und kann zu gesundheitlichen Störungen führen. Die Lärmbelastung nimmt ständig zu. Die größte Ursache stellt der Verkehr dar. Aber auch Baustellen, Nachbarn oder Freizeiteinrichtungen können Lärm verursachen.

Getreu dem Motto: Jeder hat das Recht auf g’scheite Fenster und Türen, definieren wir uns über die Josko Qualitätsansprüche täglich neu. Je höher die Anforderungen an das persönliche Wohlbefinden sind, desto mehr sollen Fenster und Türen leisten können.

Die Anforderungen an Außenbauteile sind abhängig vom gemessenen Außenlärmpegel: Beträgt dieser mehr als 60 Dezibel, muss das Schalldämmmaß von Fenstern und Türen mind. 38 Dezibel betragen. Liegt der gemessene Lärmpegel noch höher, nämlich bei mehr als 70 Dezibel, beträgt das erforderliche Schalldämmmaß mindestens 43 Dezibel.

Josko schützt bis zu 46 Dezibel

Josko Fenster sind im Unterschied zu anderen Fenstern am Markt mit 3 umlaufenden Dichtungen ausgeführt, die für optimalen Schallschutz, Wärmeschutz und Luftdichtheit sorgen. Zudem sorgt die doppelte Glasverklebung für noch mehr Schutz gegen Lärm und die geschweißte Stockdichtung verbessert den Schalldämmwert zusätzlich. Die Möglichkeit von starken Glasaufbauten und vieles mehr lassen Josko Fenster einen Schalldämmwert (Rw)* von bis zu 46 Dezibel erreichen.

Aber auch Josko Haustüren verfügen über eine ausgeklügelte Technik und halten den Wohnraum leise und sicher. Die Türblattstärke von 90 mm, der Doppelfalz und 2 umlaufende Silikondichtungen sorgen für einen besonders hohen Schallschutz von bis zu 39 Dezibel, sensationelle Wärmewerte, Sicherheit und Stabilität. 

Rw-WERT IN DB = SCHALLDÄMMWERT
Je höher, desto ruhiger. Dieser Wert definiert den Grad der Schalldämmung von Fenstern. Er wird in Dezibel (dB) angegeben. Gemessen wird, wie viel von der außen auftreffenden Schallenergie durch das geschlossene Fenster gelangt. Je mehr Dezibel ein Fenster erreicht, desto besser ist seine Schalldämmung.

Diese Details machen
den Unterschied

Besonders dicht

Besonders dicht

3 Dichtungen sorgen für hohe Luftdichtheit und schützen vor Schall und Wärmeverlust.

Doppelte Glasverklebung

Doppelte Glasverklebung

Dank der Klebetechnologie sind die Fenster noch widerstandsfähiger gegen Kälte, Lärm und Wind, da die Glasscheibe außen und innen dicht mit dem Rahmen verklebt sind.

Nicht zu vergessen auf die Haustüren

Nicht zu vergessen auf die Haustüren

90 mm Systemstärke und Doppelfalz mit 2 umlaufenden Silikondichtungen

menü