Suche innerhalb von:
  • Produkte
  • Aktuelles
  • Unternehmen
  • Services
  • Presse
  • Kontakt
  • Partner
Josko - Fenster und Tueren
zurück

Luftqualität und Lüftung.

Architektin Mag. Bettina Bauer-Hammerschmidt, Wien

Richtiges Lüften ist entscheidend für ein gutes, gesundes Raumklima. Es verhindert die Anreicherung der Luft mit Keimen, Viren und Milben sowie eine Konzentration chemischer Luftschadstoffe wie Kohlendioxid aus der Atmung, Kohlenmonoxid durch Heizen, Zigarettenrauch oder Putzmitteldämpfe.

Durch Atmen, Waschen, Kochen, Duschen, Pflanzen, Baufeuchte o. Ä. gelangt ständig Feuchtigkeit in die Raumluft. Diese Wasserdampfmenge beträgt je nach Wohnungsgröße und Intensität der Nutzung 10 bis 30 Liter pro Tag. Lüften wirkt einer zu hohen Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen entgegen, die zur Durchfeuchtung von Bauteilen, Verringerung der Wärmedämmung, Vermehrung von Mikroorganismen und zu Schimmelbildung an Bauteilen mit schädlichen allergischen Reaktionen führen kann.

An der Außenseite moderner Isolierverglasungen kann es besonders im Frühling und im Herbst zu teils mehrstündiger und vollflächiger Kondensatbildung kommen, wodurch der Durchblick durch das Glas verhindert wird. Dies ist ein Resultat guter Wärmedämmung und unvermeidbarer Witterungs- und Umgebungseinflüsse und tritt um so mehr auf, je besser der Wärmedämmwert der Verglasung gewählt wird.

 
Ihr Josko Partner vor Ort
suchen